Freitag, 2. Dezember 2016

Fadenzeit

in der dunklen ungemütlichen Jahreszeit, jedenfalls ungemütlich draußen ist der Platz an der Nähmaschine oder auf dem Sofa wieder beliebter geworden.
Das finden auch die Katzen die mich natürlich unterstützen wo sie nur können.

Entweder in dem sie mir während der Tätigkeit zur Hand gehen wie den Stoff plätten, oder sehr beliebt auch der Platz auf der aktuellen Strickware. Den Schal für diesen Winter, ein ausgesprochenes Monster mit 1.5 m Länge und 40 cm Breite aus dickem gewebten Schlauch fanden sie so toll das er erst mal zur Schlafplatzunterlage umfunktioniert wurde. Der ist auch so warm das er erst jetzt bei definitiven Minusgraden überhaupt erst getragen werden kann. Und somit hatte ich auch Zeit für Ersatz zu sorgen, denn an den Schal bin ich eigentlich nie rangekommen.



 Jetzt ist er gewaschen, die Fäden noch frisch vernäht und wärmt jetzt MICH.


LG

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen