Freitag, 23. September 2016

Wintervorrat

der Hamster wird langsam aktiv.
Ist ja auch kein Wunder, seit einigen Wochen wird man ja überschwemmt mit der Ernte.

Da wir aber im Überfluss haben und auch gern mit der Tierwelt teilen lass ich mir auch mal Zeit.

Als erstes hab ich dieses Jahr wieder alkoholisierte Pflaumen eingeweckt:


Das hab ich letztes Jahr das erste Mal probiert und die waren so lecker und leider so schnell alle, da freuen wir uns schon seit dem Frühjahr drauf.
Pflaumen entkernen, im Topf mit Rotwein übergießen bis sie bedeckt sind, Zimt, Zucker und Nelken rein und am Ende noch Rum drauf, köcheln lassen und in Gläser füllen.
Dieses Jahr leider etwas zuviele Nelken dafür aber auch nicht so süß wie letztes Mal.

13 Gläser sind es geworden, eins ist allerdings auch schon wieder weg.

LG

Kommentare:

  1. Mist jetzt hab´sch keine Pflaumen mehr. Ißt Du das einfach so oder mit Eis, Pudding ect ?
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am liebsten zu Milchreis oder Grießpudding, pur ist mir zu geschmacksintensiv. Bei den ersten abgefüllten Gläsern kommt der Alkoholgehalt vom Rum auch gefühlt noch zum tragen ;-).
      LG

      Löschen
  2. Liebe Jess ! Nun habe ich endlich mal in meinen Nähbüchern gewühlt wegen des Arbeitshemdes. Und nun finde ich keine Email-Adresse. Meld dich dich einfach bei mir über mein Kontaktformular... Lg Gitta

    AntwortenLöschen